Back to News

Stargast: PopDiva Kate Ryan

Wir freuen uns sehr die Ausnahme-Künstlerin Kate Ryan auf der Presseball Berlin Sommergala zu begrüßen.

Mit ihren größten Hits wie Désenchanté, Voyage Voyage und Ella elle l’a wird sie für Beste Unterhaltung sorgen.

Kate Ryan ist eine belgische Sängerin und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sie beherrschte bereits in jungen Jahren Gitarre und Klavier. Damals betrieben ihre Eltern ein Café, in dem sie Lieder von Alanis Morissette, 4 Non Blondes, den Pointer Sisters und Aretha Franklin auf dem Klavier oder auf der Gitarre interpretierte. So wurde sie sehr schnell in ihrem Heimatort bekannt.

Ihr Repertoire lässt sich vor allem im Genre des Dance einordnen. Bis heute ist sie vor allem in ihrem Heimatland erfolgreich mit etwa neun Top-10-Singles, darunter auch zwei Nummer-eins-Singles (z.B. der belgische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2006) und fünf mit Edelmetall ausgezeichnete. Kommerzielle Erfolge hat sie zudem in Osteuropa (Litauen, Bulgarien und Estland), Skandinavien (überwiegend Schweden), aber auch in Mitteleuropa sowie Spanien.

2002–2003: Internationaler Durchbruch
Im Frühjahr 2002 wurde zunächst eine Coverversion von Désenchantée aufgenommen, einem in Frankreich und Belgien zu Beginn der 1990er-Jahre sehr erfolgreichen Titel der französischen Sängerin Mylène Farmer. Der Song erschien Ende März desselben Jahres schließlich in Belgien, stieg auf Platz 10 in Flandern ein und stand zwei Wochen später auf Platz 1, ebenso wie in den Dancecharts. Mit einem Mal zählte Ryan zu den gefragtesten Musikkünstlern in ihrem Heimatland. Auch der Videoclip, der in Brüssel unter Leitung von Peter van Eyndt, der bereits für den Danceact Milk Inc. gearbeitet hatte, gedreht wurde, war in diesem Jahr einer der meistgespielten Videoclips auf dem flämischen Musiksender TMF. Im Ausland war Kate Ryan mit Désenchantée desgleichen sehr erfolgreich; in den Niederlanden, Spanien, Schweden und Norwegen stieg die Single im gleichen Jahr in die Top 5. In der Schweiz stand die Single 45 Wochen in der Chartwertung und zählt bis heute dort zu den 100 erfolgreichsten Singles seit dem Beginn der Ermittlung der Musikcharts im Jahre 1968.foto-kate-ryan-02

Am 17. Juni 2002 erschien in Belgien das erste Album in Zusammenarbeit mit Phil Wilde und Andy Janssens, Different. Neben den bereits erschienenen Singles Scream for More, UR (My Love) und Désenchantée beinhaltete die CD auch die französische Version der ersten Singleauskoppelung, Mon coeur résiste encore, welche auch Ende August desselben Jahres in Belgien und später auch in einigen anderen Ländern veröffentlicht wurde.

Auch eine Coverversion von Libertine, dem Song, mit dem Myléne Farmer in Frankreich im Jahre 1986 ihren Durchbruch geschafft hatte, war auf dem Album enthalten und wurde im November 2002 in Belgien und 2003 auch noch in anderen Ländern veröffentlicht und konnte sich in mehreren Ländern in den Top 20 bzw. Top 10 platzieren.
Ab Anfang 2003 wurden Désenchantée und Libertine, ebenso wie das Debütalbum Different, auch im deutschsprachigen Raum veröffentlicht, womit Ryan auch dort der Durchbruch gelang.

weitere Infos unter: www.kateryan.be

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to News