Back to News
Royal Louise
Royal Louise kabine
Royal Louise Segel

Kaiserlicher Besuch bei der Presseball Berlin Sommergala

Die Royal Louise ist die originalgetreue Rekonstruktion einer britischen Miniaturfregatte von 1832. Im Innenraum wurden edles Mahagoni, feinstes Leder und kunstvolle Gobelins verarbeitet.

Das Originalschiff war ein Geschenk des britischen Königs William IV. an den preußischen König Friedrich Wilhelm III. Es wurde nach der verstorbenen Königin Louise, der Frau Friedrich Wilhelms, benannt. Königin Louise war beim Volk enorm beliebt und erhielt den Beinamen „Königin der Herzen“.

Bis zu seiner Abdankung nutzte Kaiser Wilhelm II. die Royal Louise als private Segelyacht. In den folgenden Jahren verfiel das Schiff und wurde letztendlich zu Brennholz verarbeitet.

Von 1996 bis 1998 wurde die Royal Louise originalgetreu in Berlin Köpenick auf Kiel gelegt und segelt seitdem wieder auf dem Wannsee. Sie ist ohne Zweifel das imposanteste Schiff auf den Berliner Gewässern.

Bei der Presseball Berlin Sommergala ankert die Royal Louise vor dem Potsdamer Yacht Club und lädt Sie zu einem Besuch ein. Wandeln Sie auf Louises und Wilhelms Spuren.

 

Weitere Informationen zur Royal Louise: http://www.royal-louise.de

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to News