Back to News
pic_01_foto-ChristianKern

Die Lehnert Geschwister

Wir freuen uns sehr, die Ausnahmetalente Babett, Marie und Florentine Lehnert als Pianistinnen bei der Presseball Berlin-Sommergala begrüßen zu dürfen.

pic_02_foto-ChristianKernBabett Lehnert
Babett Lehnert, geboren 2008 in Leipzig, erhielt seit ihrem vierten Lebensjahr Klavierunterricht bei Katrin Lehnert und ist Schülerin an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Leipzig bei Prof. Gudrun Franke.
Babett gewann erste Preise beim Internationalen Grotrian-Steinweg Wettbewerb in Braunschweig, beim Carl Bechstein Wettbewerb in Berlin, bei den Bad Sulzaer Musiktagen und beim Kleinen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau. Mehrmals erspielte sie sich beim Carl-Schroeder-Wettbewerb das Prädikat „Hervorragend“. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ erhielt sie zwischen 2014 und 2019 erste Preise. Von der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft wurde sie mehrmals mit dem “Chopin-Preis” ausgezeichnet. Sie ist Preisträgerin beim Internationalen Amadeus-Wettbewerb in Brünn, beim 1. Internationalen Carl Maria von Weber Wettbewerb in Dresden sowie beim Bundeswettbewerb “Jugend musiziert” 2019.

pic_03_foto-ChristianKernMarie und Florentine Lehnert
Marie und Florentine Lehnert, geboren 2005 in Leipzig, erhielten seit ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht bei Katrin Lehnert und sind Schülerinnen der Musikschule Leipzig „Johann Sebastian Bach“ bei Prof. Gudrun Franke.
Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ erspielten sie sich mehrfach erste Preise auf Regional- und Landesebene und erhielten den Nachwuchspreis des Landesverbandes der Musikschulen. Sie wurden mehrmals mit dem Chopin-Preis der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft ausgezeichnet und sind Preisträgerinnen des Internationalen Grotrian-Steinweg Wettbewerbes in Braunschweig.
Als Klavierduo gewannen die Zwillinge Marie und Florentine Lehnert zweimal den 1. Preis beim Carl Bechstein Wettbewerb in Berlin sowie zusätzlich einen Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition. Beim Finale des „enviaM – Musik aus Kommunen“-Wettbewerbes 2017 erspielten sie sich den 1. Preis sowie den Publikumspreis. 2018 gaben sie ein Konzert im Rahmen des MDR-Musiksommers mit Musikern des MDR-Sinfonieorchesters. Im gleichen Jahr gewannen sie einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und wurden beim Usedomer Musikfestival als Preisträgerinnen des Achterkerke-Musikwettbewerbes ausgezeichnet.

Die Lehnert-Geschwister zählen zum besten musikalischen Nachwuchs in Leipzig und treten auch mehrfach im Festjahr CLARA19 auf. Bei der Presseball Berlin Sommergala spielen die Schwestern folgende Werke:

Clara Wieck (1819-1896): Valses romantiques op. 4 (Babett Lehnert, Klavier)

Clara Schumann (1819-1896): Scherzo Nr. 2 c-Moll op. 14 (Florentine Lehnert, Klavier)

Clara Schumann: Scherzo Nr. 1 d-Moll op. 10 (Marie Lehnert, Klavier)

Billy Joel (*1949): Root Beer Rag, in einer Bearbeitung zu vier Händen (Klavierduo „Twenty Fingers“ Marie und Florentine Lehnert)

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to News