Back to News

BTHVN2020 – das Jubiläumsjahr zu Beethovens 250.Geburtstag

BTHVN2020 ist ein Weltereignis – aber nirgendwo wird man Ludwig van Beethoven so nahe sein wie in Bonn, wo der meistgespielte klassische Komponist der Welt 1770 geboren wurde.

2020 feiert Deutschland mit der ganzen Welt seinen 250. Geburtstag. Die Beethovenstadt Bonn und die sie umgebende Region bilden das Zentrum des internationalen Beethoven Jubiläumsjahres. BTHVN2020 steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Die Leitung und Koordination des Jubiläumsjahres, das vom 16.12.2019 – 17.12.2020 stattfindet, übernimmt die eigens dafür gegründete Beethoven Jubiläums GmbH. Sie gibt öffentliche Fördermittel aus Zuschüssen von Bund, Land, Stadt und dem Rhein-Sieg-Kreis an innovative Beethoven-Projekte weiter.

“Beethoven als Bonner Weltbürger” © Sonja Werner

Die fünf Leitthemen des Jubiläumsprogrammes (Beethoven als Bonner Weltbürger, Beethoven als Tonkünstler, Beethoven als Humanist, Beethoven als Visionär und Beethoven als Naturfreund) lassen sich auf das Kürzel Beethovens zurückführen, welches auch zum Logo des Festjahres inspirierte: BTHVN. Hierzu sind neben zahlreichen Konzerten, Konzertreihen sowie Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche auch Ausstellungen in Planung. So wird es im Jahr 2020 beispielsweise eine neue Dauerausstellung im Beethoven-Haus geben, zwei Spielzeiten des Beethovenfestes Bonn sowie die Aufführung sämtlicher Beethoven-Werke.

Ein besonderes Highlight wird der neu ausgerichtete, multimediale Beethoven-Rundgang sein, der das Leben Ludwig van Beethovens an 22 Stationen Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis durch Info-Stelen mit Hintergrundinformationen in Videos und Texten lebendig werden lässt. Er ist das zentrale Projekt zum Leitthema „Beethoven als Bonner Weltbürger“.

Eröffnet wird das Beethoven Jubiläumsjahr offiziell am 16. Dezember 2019, doch bereits am 14. Dezember bildet „Beethoven bei uns“ den Auftakt zum Jubiläum. In einer großen Bürgerinitiative in ganz Deutschland öffnen Gastgeber*innen für Künstler*innen und Konzertbesucher*innen ihre Haustüren

Abschrift einer Partitur Beethovens © Sonja Werner

Neuartige Auseinandersetzungen mit Beethovens Leben und Wirken zeigen die Bundeskunsthalle, das Kunstmuseum Bonn, das Stadt Museum Bonn sowie das Haus der Geschichte. Der Beethoven-Marathon des Beethoven Orchesters Bonn entführt das Publikum in ein Kaleidoskop der Klänge. Weiterhin wird eine Reihe von „Festivals im Festjahr“ stattfinden wie der Deutsche Orchesterwettbewerb, der Deutsche Musikwettbewerb oder das Jazzfest Bonn.

Das internationale Beethoven Pastoral Project ruft Künstler*innen aus der ganzen Welt dazu auf, sich mit Beethovens Sechster Symphonie, der Pastorale, auseinanderzusetzen und eine eigene Interpretation hiervon verknüpft mit einem Statement zum Klimaschutz auf die projekteigene Website zu stellen. So entsteht ein globales Netzwerk, welches seinen Höhepunkt mit den Aufführungen der Pastorale am Weltumwelttag der Vereinten Nationen, am 5. Juni 2020 haben wird.

Der BTHVN2020 Musikfrachter bietet ein vielfältiges Musikprogramm, das Menschen entlang seiner Flussfahrt von Bonn nach Wien an unterschiedlichen Anlegestationen zum Mitmachen und Zuhören einlädt. Mit dem Abschlusskonzert „Ode of Joy aroundthe Globe“ wird das Jubiläumsjahr am 17. Dezember 2020 enden.

Mehr Informationen

 zu allen Veranstaltungen von BTHVN2020 unter: www.bthvn2020.de

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to News